Neusprech oder Nebeldeutsch, nahe verwandt mit „politisch korrekter“ Ausdrucksweise, jedoch noch im Bestreben, den wirklichen Sachverhalt zu verhül- len bzw. zu beschönigen, darüber hinausgehend. Weitere Verwandt- schaft besteht zu taqiyya und Dhimmideutsch (der zugrundeliegende arabische Begriff ḏimmî bedeutet nach dem klassischen Islamischen Recht (I.R.) einen Bürger minderen Rechts, der sich als Christ, Jude oder Parse bei einem Angriff der Muslime auf nicht-muslimisches Gebiet (das sog. dâr al-ḥarb) zwecks Islamisierung (ğihâd) ohne zu Kämpfen bzw. Widerstand zu leisten, der fremden Macht ergeben hat).

Dies ist eine „Mitmach“-Seite. Gesucht sind weitere (seriöse) Vorschläge mit dem Ziel, einmal eine  repräsentative Liste vorliegen zu haben. Wer zur Erweiterung der Liste beitragen mag, kann seinen Namen (Real- oder Nicknamen) mitangeben.

 

Den Anfang bildet:

sich engagieren, Verantwortung übernehmen : [gemeint ist jedoch] : sich in fremde Angelegenheiten [insbesondere in die inneren Angelegenhei- ten fremder Staaten] einzumischen, vielleicht durch eine …

militärische Intervention : (Angriffs)krieg

Militärschlag :                              “

Militäreinsatz :                             “

Luftschlag : Luftangriff, Bombardement

Verteidigungsministerium : Ministerium, zuständig für die Streitkräfte eines Staates und seine Einsätze (früher: Kriegsministerium)

Befreiung Mossuls % Eroberung Aleppos

Machthaber : nach demokratischen Regeln gewähltes Staatsoberhaupt, das eine einem anderen Staatsoberhaupt nicht genehme Politik betreibt

 

Wortfortentwicklungen:

Fremdarbeiter → Gastarbeiter → Arbeitnehmer mit Migrationshinter- grund/(Im-)Migrant

Asylant → Flüchtling (vgl. hierzu auch: www.jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2015/wenn-begriffe-verwirren-sollen/)